Skip to main content

Die Besten Computerstühle – 2017


Ein Computerstuhl ganz vielfältig eingesetzt werden. Einerseits im Büro, bei der Arbeit oder in einem Home Office. Andererseits zum spielen am Computer oder der Konsole. Je nach Anwendungstyp muss ein Computerstuhl Bequem, Ergonomisch und Komfortabel sein. So unterscheidet man unter den Kategorien Chefsessel, Bürostuhl und Gaming-stühle.

 


1234
ModellSchreibtischstuhl Atlanta SchwarzAMSTYLE Computerstuhl FERROLAmstyle Schreibtischstuhl BERLINChefsessel mit Massagefunktion
Preis

229,00 €

286,77 € 359,95 €

189,95 €

111,90 € 139,95 €

Bewertung
Sitzhöhe45 – 55cm47 – 55cm47 -57cm44 – 54cm
WipptechnikKeine AngabeJaJaKeine Angabe
ArmlehneJaJaJaJa
Max. GewichtKeine Angabe120kg150kg150kg
MaterialKunstlederEchtes Leder und KunstlederKunstlederKunstleder
HöhenverstellbarJaJaJaJa
Preis

229,00 €

286,77 € 359,95 €

189,95 €

111,90 € 139,95 €

DetailsNicht VerfügbarDetailsZu Amazon*DetailsZu Amazon*DetailsZu Amazon*

Arten von Computerstühlen


Man unterscheidet bei einem Computerstuhl in drei Kategorien, dem Chefsessel, den Bürostühlen und den Gaming stühlen. Jede der drei Kategorien ist für einen bestimmten Nutzertyp gedacht. Sie unterscheiden sich in vielen Punkten und anwendungsmöglichkeiten für den Nutzer.

 

 

Der Chefsessel ist meistens sehr üppig und weich gepolstert, was das Sitzgefühl angenehmer gestaltet. Auch wichtige Merkmale sind die Armlehnen in Lederoptik und die weich gepolsterte Kopfstütze. Chefsessel bestehen oft aus Leder oder Kunstleder. Das Kunstleder hat den Vorteil das es sehr Pflegeleicht ist und sich angenehm anfühlt. Auch die Wippmechanik ist ein oft verbautes feature was hohe Bewegungsfreiheit gewährleistet. Der Chefsessel ermöglicht besonders durch seine weiche Polsterung angenehmes und bequemes sitzen.


Der Bürostuhl zeichnet sich durch seine ergonomische Bauweise aus. Bei Bürostühlen wird oft ein Netzbezug verwendet. Der Netzbezug ist sehr Luftdurchlässig was dafür sorgt das Schwitzen bei hohen Temperaturen verhindert werden kann. Seine Ergonomie erleichtert  längeres sitzen im Büro oder auf der Arbeit. Ein Bürostuhl stützt den Rücken so, dass starke Rückenschmerzen verhindert werden können. Auch die Wippmechanik wird oft bei einem Bürostuhl verbaut.


Gaming stühle besitzen ein modernes und Spotsitzartiges Design. Durch die sehr ergonomische Bauweise kann auch nach langer Gmmingzeit hohe Sitzqualität gewährleistet werden. Er sorgt beim Spielen oder auch bei der Arbeit für eine gerade Haltung und vor allem für einen geraden Rücken. Er besteht häufig aus Kunstleder oder einem Netzbezug. Diese Kombination aus Sportsitzartigem, modernem Design und der ergonomischen Bauweise sorgt auch nach längerem sitzen für für Ergonomie und Bequemlichkeit. 


 


Anforderungen an einen Computerstuhl 


Die Anforderungen an einen Computerstuhl sind von Person zu Person verschiden. Jedoch sind wichtige Funktionen wie zum Beispiel die Wippmechanik oder die verstellbarkeit der höhe nicht wegzudenken. Auch das Preis/ Leistungsverhältnis Spielt bei der auswahl eine wichtige rolle. Außerdem verspüren viele Menschen große Rückenschmerzen vom langen und unbequemen sitzen. Um diese zu verhindern, sollten sie diese Punkte besonders beachten:

 

 

  • Die Wipptechnik
    Die Wipptechnik ermöglicht das vor und Zurückwippen der Rückenlehne. Das sorgt dafür das Sie bei der Arbeit oder zuhause am Computer entlastet werden. Die Wippmechanik ermöglicht es, das
    sich die Rückenlehne weiter nach hinten lehnen kann und sie so eine entspanntere Position einnehmen können.
  • Verstellbarkeit der Höhe
    Auch das verstellen der Höhe ist nicht zu unterschätzen. Daher das viele Schreibtische eine
    unterschiedliche höhen haben, sollte sich ihr Computerstuhl an die Schreibtischhöhe anpassen.
    So wird verhindert das die Armlehnen ihres Computerstuhls  den Tisch streifen oder sogar daran anecken und hässliche Kratzer verursachen.
  • Bürostuhl mit  Armlehnen
    Wenn Sie sich einen Computerstuhl zulegen, sollten Sie darauf achten das er Armlehnen besitzt. Das ermöglicht ihnen, die Arme bei einer Schreibpause oder zum Beispiel beim Lesen eines Textes abzulegen. Zusätzlich nehmen Sie so automatisch auch eine bessere und bequemere Position ein. Am besten ist es wenn die Armlehnen verstellbar sind, dass ist jedoch nur bei wenigen Modellen der fall und auch in den wenigsten fällen notwendig.
  • Preis/ Leistungsverhältnis 
    Zu den wichtigsten Punkten zählt auch das Preis/ Leistungsverhältnis eines Computerstuhls. Die Verarbeitung und die Qualität des  Computerstuhls sind ausschlaggebend für die Bequemlichkeit und die Langlebigkeit des Computerstuhls. Die Qualität macht sich einerseits durch die Langlebigkeit und andererseits durch die hohe Sitzqualität bemerkbar. Deshalb sollte man nicht am falschen ende Sparen und einen bequemen, gut verarbeiteten und weich gepolsterten Computerstuhl vorziehen.


Das wichtigste im Überblick:

  • Wipptechnik
  • Höhenverstellbar
  • Armlehnen
  • Preis/ Leistung

 

Der Ergonomische Computerstuhl


Ob im Büro oder zuhause: Wir verbringen sehr viel Zeit im sitzen. Gerade wenn sich die Arbeit am Schreibtisch abspielt, ist Sorgfalt bei der Wahl der Sitzgelegenheit unabdingbar. Wenn man sich hierfür nicht die Zeit nimmt, ist die Wahrscheinlichkeit leider sehr hoch, Rückenprobleme mit dauerhaften Schmerzen zu bekommen. Die Auswahl des passenden ergonomischen Computerstuhls zahlt sich also immer aus. Am besten ist es natürlich, wenn Sie den passenden Stuhl aussuchen, bevor Beschwerden auftreten. Aber auch wenn die Wirbelsäule schon geschädigt ist, kann man mit dem passenden Computerstuhl eine Menge ausgleichen. Selbst bei und nach einer orthopädischen Behandlung unterstützt der geeignete ergonomische Computerstuhl den Prozess der Heilung. Dabei ist das dynamische Sitzen von großer Bedeutung. Neben der ergonomisch richtigen Einstellung muss er die Möglichkeit bieten, im Laufe des Tages die Sitzposition zu ändern, um die Steifheit der Wirbelsäule zu verhindern. Dazu ist es erforderlich, dass die Elemente des Computerstuhls, also Armlehnen, Rückenlehne und Sitzhöhe individuell einstellbar sind.

Bürostuhl mit Armlehnen 

Achten Sie darauf, dass die Armlehnen des Bürostuhls sowohl in der Höhe als auch in der Breite verstellbar sind. Denn die Arme sollen locker unterstützt werden. Die Schultern sollen weder abgespreizt, noch nach oben geschoben werden. Die Armlehnen sollten es außerdem erlauben, nahe genug an den Schreibtisch zu rollen. Außerdem müssen sie stabil sein, da Sie sich meist beim Aufstehen auf diese stützen.

Rückenlehne

Ein wichtiges Element Ihres neuen „Arbeitsgeräts“ ist die Rückenlehne. Achten Sie bitte darauf, dass diese zu Ihren Körpermaßen passt bzw. eingestellt werden kann. Ihr Eindruck und Gefühl ist dabei entscheidend. Voraussetzung ist, dass die Rückenlehne beweglich aufgehängt ist, so dass diese Ihren Bewegungen folgen kann. Die sogenannte Lordosenstütze sorgt für einen angenehmen Halt im unteren Rückenbereich. Sie ist in der Regel entweder gesondert verstellbar oder wird durch die Höheneinstellung der ganzen Rückenlehne angepasst. Ergonomisch korrekt eingestellt ist sie, wenn sie einen deutlichen angenehmen Halt bietet und die aufrechte Körperhaltung unterstützt.

Sitzhöhe

Die Höhenverstellung eines modernen Bürostuhls erlaubt es, die Sitzfläche optimal auf Ihre Größe einzustellen. Falls es nicht gelingt, den Oberschenkel leicht abfallend zum Knie zu positionieren, empfiehlt es sich, ein anderes Modell in die Auswahl zu nehmen. Das kann z. B. bei sehr großen Menschen genauso der Fall sein wie bei eher kleinen. Eine geeignete Sitztiefenfederung federt das Körpergewicht beim Hinsetzen ab. Schließlich erfordert ein bequemes Sitzen noch einen ausreichenden Abstand zwischen Sitzrand und Kniekehle, damit das Gelenk frei beweglich bleibt und die Blutzirkulation nicht behindert wird.

 

Dynamisches Sitzen auf dem Computerstuhl


Wenn Sie einen typischen Bürojob haben, sollten Sie nicht den kompletten Arbeitstag in derselben Position verbringen. Dadurch werden Verspannungen und Haltungsschäden hervorgerufen. Besser ist das sogenannte dynamische Sitzen geeignet, um Ermüdungserscheinungen der Muskeln zu verhindern.

 

Was bedeutet „dynamisches Sitzen“?

Die Bezeichnung „dynamisches Sitzen“ steht dafür, dass die Sitzposition mehrmals am Tag gewechselt wird. Die Muskeln und die Bandscheiben sollen dadurch entsprechend des natürlichen Bewegungsablaufs belastet und entlastet werden. Bei der statischen Sitzposition werden hingegen die Muskeln geschwächt und sogar verkürzt. So entstehen schmerzhafte Verspannungen und auch Ihre Konzentration sinkt. Beim dynamischen Sitzen verändern Sie oft Ihre Position und profitieren davon, dass die Muskeln besser durchblutet werden. Es kommt zu einer ausgeglichenen Belastung Ihrer Muskeln und Bandscheiben, wodurch Sie weniger Schmerzen haben. Dadurch bleiben Sie konzentriert und leistungsfähig. Folgeschäden, die durch die Fehlbelastung des Körpers normalerweise entstehen, werden vermieden. Demnach dient das dynamische Sitzen also der Prävention Ihrer eigenen Gesundheit.

 

Drei Sitzhaltungen abwechseln

Lange Zeit galt die gerade Sitzhaltung als optimal für die Wirbelsäule. Mittlerweile gibt es jedoch mehrere Studien, die das widerlegen. Diese Position soll sogar dem Rücken schaden, da sie nicht der natürlichen Haltung entspricht. Auf Dauer sorgt sie dafür, dass der Druck auf Ihre Bandscheiben zu groß ist. Beim dynamischen Sitzen werden daher drei verschiedene Sitzhaltungen ständig abgewechselt, um einseitige Belastungen zu vermeiden. Bei der vorderen Sitzposition halten Sie Ihren Rücken gerade und beugen ihn nur leicht nach vorne. Die Schultern sind durchgestreckt und der Winkel zwischen Oberkörper und Horizontale der Oberschenkel sollte kleiner als 90 Grad sein.

Sie können sich auf dem Computerstuhl in die vordere Sitzhaltung begeben, wenn Sie telefonieren. Für die mittlere Sitzhaltung nehmen Sie eine aufrechte Haltung ein. Rücken und Oberschenkel sollten einen rechten Winkel bilden. Sie müssen hierbei den Rücken an die Lehne des Stuhls anlehnen, um die Rückenmuskulatur zu entlasten. Diese Sitzposition auf dem Computerstuhl bietet sich speziell beim Schreiben an. Bei der hinteren Sitzhaltung wird der Rücken ein wenig nach hinten gelehnt. Der Winkel zwischen Rücken und Beinen ist nun größer als 90 Grad. Die Bandscheiben werden optimal geschont, weil der Oberkörper durch die Rückenlehne gestützt wird. Diese Sitzhaltung können Sie beim Lesen oder Nachdenken einnehmen.

 

Welche Anforderungen muss der Computerstuhl für das dynamische Sitzen erfüllen?

Das dynamische Sitzen auf dem Computerstuhl wird Ihnen nur gelingen, wenn der Stuhl auch dafür ausgelegt ist. Er muss daher zwei Funktionen mitbringen: Zum einen sollte die Neigung der Rückenlehne verstellbar sein und zum anderen sollte er über eine Synchronmechanik verfügen. Letzteres bedeutet, dass die Neigung von Sitzfläche und Rückenlehne aufeinander abgestimmt sind. Besonders gut sind PC-Stühle geeignet, die über eine Federmechanik verfügen.

 

Die Rollen eines Computerstuhls

Ein Computerstuhl sollte über mindestens fünf Füße mit Rollen verfügen. Die Füße sind sternförmig angeordnet, um die Standfestigkeit des Computerstuhls zu erhöhen. Zudem sollten die Rollen dagegen gesichert sein, dass sie unbeabsichtigt wegrollen. Darüber hinaus ist es wichtig, dass der Rollwiderstand passend zum Bodenbelag gewählt wird: Auf einem Teppich sind ungebremste Rollen in Ordnung, während sie auf glatten Böden wie Parkett, Fliesen oder Laminat gebremst sein sollten.

  • Weichbodenrollen
  • Hartbodenrollen

 

 

Einige Computerstühle verfügen über sogenannte Castor-Räder. Das heißt, dass die Rollen gebremst sind, wenn der Stuhl nicht belastet wird. Auf diese Weise wird vermieden, dass Sie den Stuhl versehentlich wegstoßen, bevor Sie sich hinsetzen können. Auf glatten Böden sind Castor-Räder ideal. Sie sind an ihrer Zweifarbigkeit und der weichen Ummantelung erkennbar.

Letztere verhindert, dass der Computerstuhl schwarze Striemen auf dem Boden hinterlässt. Problematisch wird die Ummantelung aber an heißen Tagen und bei schweren Nutzern in Kombination mit Teppichböden: Sie kann dann mit den Teppichfasern verschmelzen und Fäden ziehen.

Deshalb sind für Teppiche einfarbige Rollen aus hartem Kunststoff besser geeignet. Der Computerstuhl  sollte über große Rollen verfügen, wenn er auf einem Teppich eingesetzt wird. Üblicherweise haben die Rollen einen Durchmesser von 50 Millimetern. Für Teppichböden eignen sich Varianten mit 65 Millimeter Durchmesser aber besser. Sie sorgen dafür, dass Sie den Computerstuhl leichter über den weichen Boden in beliebige Richtungen schieben können.

Auf Massivholz-, Laminat- oder Parkettböden sollte ein Computerstuhl über gummierte Rollen verfügen, die einen leichten Lauf gewährleisten. So wird verhindert, dass der Boden zu stark zerkratzt. Trotzdem ist es ratsam, die Rollen regelmäßig auszutauschen, um starke Beschädigungen des Bodens zu vermeiden, wenn sich die Gummierung abnutzt. Am besten lässt sich der Hartboden durch antistatische Matten aus Polypropylen schützen, die einfach am Standort des Computerstuhls über dem Laminat oder Parkett ausgelegt werden.

 

Massagefunktion und Heizfunktion

Wir verbringen sehr viel Zeit vor dem Bildschirm unseres Computers oder Laptops und nutzen dafür einen Computerstuhl bzw. Computerstuhl. Wenn Sie viel am Computer arbeiten, dann wissen Sie, wie sich eine zu niedrige oder zu hohe Raumtemperatur auf Ihre Gesundheit und Konzentrationsfähigkeit auswirkt. Auch das lange Sitzen auf einem unbequemen Computerstuhl  kann mit der Zeit zu gesundheitlichen Problemen führen.

Die Temperatur am Arbeitsplatz hat unmittelbaren Einfluss auf Ihre Leistungsfähigkeit. Zu große Kälte an Ihrem Platz führt zu einer Reduzierung der Produktivität, weil der Körper mehr Energie benötigt, um den Organismus vor der Kälte zu schützen. Diese Energie fehlt Ihnen dann für die Arbeit am Computer. Zumindest bei Kälte kann deshalb ein Computerstuhl mit Heizfunktion in der Sitzfläche und Rückenlehne für eine angenehmere Temperatur sorgen und Ihnen ein angenehmes Körpergefühl verschaffen, das Sie produktiver sein lässt. Die Hersteller solcher Pc Stühle mit Heizfunktion verarbeiten in die Sitzflächen und Rückenlehnen integrierte Heizsysteme, wodurch die Wärme direkt an den Körper gelangt. Die Systeme lassen sich meist elektronisch steuern. So können Sie die Temperatur der Sitzfläche und der Rückenlehne nach Ihren Bedürfnissen stufenlos verstellen. Nicht unüblich ist es, dass die Hersteller in den Computerstuhl nicht nur ein Heizsystem integrieren, sondern auch eine Lüftungsfunktion mit anbieten. So kann ein solcher Stuhl auch im Sommer für das richtige Klima vor Ihrem Computer sorgen.

  • Massagefunktion
  • Heizfunktion

 

Neben der Raumtemperatur spielt auch die Qualität des Stuhles und damit Ihre Körperhaltung eine Rolle, wenn es darum geht, die Leistungsfähigkeit zu verbessern. Wenn Sie schon einmal für längere Zeit auf einem harten, unbequemen Bürostuhl sitzen mussten, werden Sie wissen, wie belastend dies für Ihren Bewegungsapparat sein kann. Hier kann ein Computerstuhl mit Massagefunktion Abhilfe schaffen.

In den Rückenlehnen solcher Bürostühle sind eine bestimmte Anzahl von kleinen Massagekugeln integriert, die nach Bedarf elektronisch zum Rotieren gebracht werden können und so den Rücken- und Lendenwirbelbereich vorsichtig massieren. Andere Hersteller versehen die Stühle mit einer Vibrationsfunktion, die ebenfalls einen leichten Massageeffekt hat. Solch ein Computerstuhl verfügt in der Regel über eine leicht zu bedienende Fernbedienung oder über ein Bedienelement in der Armlehne.

Inzwischen gibt es solche Pc Stühle auch mit beiden Funktionen. Darin könnte ein Nachteil liegen, weil viel Technik eine höhere Anfälligkeit für Fehlfunktionen mit sich bringen kann. Daher sollten Sie nur Computerstühle mit Heizfunktion und Massagefunktion kaufen, bei denen hochwertige Technik verarbeitet wurde. Sonst könnte dies schnell zu unangenehm heißen Situationen und hohen Reparaturkosten führen. Ein weiterer Nachteil dieser Stühle mit Heiz- oder Massagefunktion könnte der etwas höhere Preis sein, den Sie, je nach Hersteller, investieren müssen. Dafür erhalten Sie aber einen Stuhl, mit dessen Hilfe Sie fast unbegrenzt vor dem Computer sitzen können, ganz ohne Frieren und ohne Rückenprobleme.


Chefsessel mit Massagefunktion

111,90 € 139,95 €

DetailsZu Amazon*

Gaming Sessel

Das design von Gaming Stühlen ist im Gegensatz zu einem normalen Computerstuhl an das Design eines Schalensitzes angepasst und ist im Gegensatz zu einem gepolsterten Chefsessel sehr Ergonomisch. Durch dieses ergonomische Design wird der Rücken gestützt. Das sorgt dafür, das auch nach längerem Sitzen eine gute Haltung eingenommen werden kann. Gaming Sessel zeichnen sich besonders dadurch aus das sie viele verschiedene Einstellungsmöglichkeiten besitzen. Die meisten Gaming Sessel bestehen aus Kunstleder oder Netzstoff. Kunstleder hat den Vorteil das es sich sehr weich anfühlt und es sehr Pflegeleicht ist. Mühseliges putzen bleibt so erspart. Auch die Armlehnen eines Gaming Stuhls sind oft verstellbar oder abnehmbar. Das hat den Vorteil, das sich die Armlehnen ihrer Sitzposition anpassen können und sie die Arme bequem ablegen können.

Ein solcher Computerstuhl bietet oft besseren und stabileren sitz als ein Bürostuhl oder ein Chefsessel. Die Seitenwangen sind fast immer zusätzlich einstellbar was den stabilen Sitz im einem solchen Computerstuhl  zusätzlich verstärkt. Durch das moderne Schalensitz – Design bietet so ein Computerstuhl ein besonderes Spielerlebnis in ergonomischer bauweise. Einer der Beliebtesten Pc Stühle in der Gaming – Szene ist der DX-Racer, der modernes Design und Funktionalität perfekt vereint.


DX Racer3 schwarz

249,77 € 536,52 €

Zu Amazon*
DX Racer6

289,95 € 568,11 €

Zu Amazon*

 

Den Computerstuhl richtig einstellen

Wenn Sie sich für einen Bürostuhl entschieden haben, reicht es nicht, sich einfach zu setzen und loszuarbeiten. Der Stuhl muss zunächst korrekt auf Sie und Ihre Körpergröße sowie Ihre individuellen Anforderungen abgestimmt werden. Deshalb verfügt jeder Computerstuhl über eine Sitzmechanik. Sie ist für die unterschiedlichen Proportionen der Sitzenden zuständig. Damit Sie beim Einstellen des PC-Stuhls keine Fehler machen, sollten Sie wie folgt vorgehen:

Rücken Sie den Stuhl vom Schreibtisch ab und stellen Sie sicher, dass sich keine störenden Möbelstücke im Weg befinden. Danach nehmen Sie gerade auf dem Stuhl Platz und stellen Ihre Beine senkrecht auf den Boden. Im Anschluss stellen Sie zunächst die Sitzhöhe inklusive Sitzneigung und Sitztiefe ein, danach die Armlehnen und zuletzt die Wippmechanik.

 

Sitzhöhe


Die Sitzhöhe ist die wichtigste Eigenschaft, um den Computerstuhl auf Sie abzustimmen. Sie sollte immer nach Ihren Unterschenkeln ausgerichtet werden. Achten Sie darauf, dass der Winkel zwischen den Unter- und Oberschenkeln bei über 90 Grad liegt. Die Linie der Oberschenkel sollte in Richtung Knie leicht abfallen. Sie entscheiden selbst, wie stark diese Linie bei Ihnen abfällt.

Es kann daher sein, dass Sie die Sitzhöhe eine Weile variieren müssen, bis Sie die Position gefunden haben, die für Sie am besten geeignet ist. Wichtig ist immer, dass die Fußsohlen fest auf dem Fußboden stehen und sich die Hüfte oberhalb der Knie befindet. Nur, wenn Sie darauf achten, ist der Sitzwinkel optimal. Er ermöglicht Ihnen eine flexible Haltung, die Rückenschmerzen vorbeugt. Wenn sich die Hüfte auf derselben Höhe befindet wie die Knie oder sogar darunter liegt, wird der Sitzwinkel verkleinert, was zu Verspannungen und Versteifungen führt. Schon nach kurzer Zeit werden Sie merken, dass diese Sitzposition unbequem ist.

 

Armlehnen

Ein moderner und hochwertiger Computerstuhl wird über einstellbare Armlehnen verfügen. Ihre Höhe sollte auf die Länge Ihrer Oberarme abgestimmt werden. Nehmen Sie eine gerade Sitzhaltung ein und entspannen Sie die Schultern. Die Höhe der Armlehnen ist perfekt, wenn Ihre Unterarme entspannt und horizontal darauf aufliegen können. Der Winkel, der dadurch erreicht wird, sollte bei mindestens 90 Grad liegen. Eine zu niedrige Einstellung der Armlehnen würde den Nacken-Schulter-Bereich belasten, weil Ihre Arme durchhängen. Zu hoch eingestellte Armlehnen hingegen sorgen für einen unkomfortablen Sitz, weil Sie permanent die Schultern hochziehen müssten. Wenn möglich, sollten Sie auch die Breite der Armlehnen einstellen. Sie richtet sich nach Ihrer Schulterbreite. Lassen Sie die Arme locker nach unten fallen und stellen Sie die Breite der Armlehnen entsprechend der Lage Ihrer Ellenbogen ein. Zusammen mit der Sitzhöhe wird die Sitzneigung eingestellt.

Das ist aber nicht bei jedem Computerstuhl möglich. Einige sind mit einer Neigungsverstellung für die Sitzfläche ausgestattet. Dadurch kann die Wirbelsäule automatisch in eine ergonomische Position gebracht werden, denn das Becken wird leicht nach vorne gekippt. Der Stuhl sollte jedoch rutschfest sein, wenn er über eine Sitzneigungsverstellung verfügt. Bei hochwertigen Bürostühlen können Sie zusätzlich die Sitztiefe einstellen.

So bezeichnet man die Länge von der Vorderkante des Sitzes bis zur Rückenlehne. Die Sitztiefe sollte insbesondere dann verstellbar sein, wenn unterschiedlich große Menschen darauf Platz nehmen. Große Personen brauchen tiefere Sitze als kleinere Menschen. Die Sitztiefe ist perfekt, wenn zwischen Kniekehle und Vorderkante des Sitzes ein vierfingergroßer Spalt bleibt. Gleichzeitig muss der Rücken einen guten Kontakt zur Rückenlehne haben. Bei einer zu großen Sitztiefe besteht das Problem, dass die Kante der Sitzfläche auf die Kniekehlen oder Waden drückt. Dadurch rutschen Sie wahrscheinlich automatisch ein Stück weiter vor, wodurch Sie den Kontakt zu Ihrer Rückenlehne verlieren. Bei einer zu kleinen Sitztiefe hingegen wird die Stützfunktion nicht mehr optimal ausgenutzt.

 

Wippmechanik


Sobald Sie den Bürostuhl auf Ihre individuellen Körperproportionen abgestimmt haben, passen Sie noch die Wippmechanik an. Sie sollte so gewählt werden, dass sie das dynamische Sitzen weiterhin ermöglicht. Sie sollten sich also auf Ihrem Computerstuhl so bewegen können, dass Sie problemlos zwischen der vorderen, der mittleren und der hinteren Sitzhaltung wechseln können. Lassen Sie die Wippmechanik des Stuhls am besten freigeschaltet. Dann kann er Sie optimal dabei unterstützen, die verschiedenen Positionen einzunehmen. Die Einstellung ist perfekt gewählt, wenn Sie beim Anlehnen nicht das Gefühl haben, herunterzufallen. Alle Bewegungen müssen ohne Beanspruchung der Bauchmuskeln und bei lediglich geringem Kraftaufwand durchführbar sein.

 

Online vs Fachhandel 


Wenn Sie auf der Suche nach einem Computerstuhl sind, spielen selbstverständlich die Eigenschaften, Funktionen und Vorteile des Stuhles die wesentliche Rolle. Es kommt aber immer auch die Frage auf, wo man am besten nach einem passenden Computerstuhl oder Computerstuhl sucht und diesen dann auch kauft. Die Möglichkeiten sind sehr vielfältig, was die Wahl auf den ersten Blick nicht einfacher macht.

 

Geschäfte vor Ort als persönliche Anlaufstelle

So gibt es Kaufhäuser und Discounter, die solche Möbelstücke als Sonderangebote in ihre Kollektion aufnehmen und man dort Glück haben kann, ein wahres Schnäppchen zu machen. Dort fehlt es dann aber in der Regel an einer attraktiven Auswahl. Bessere Möglichkeiten bieten dann die Geschäfte des auf diesen Bereich spezialisierten Fachhandels. Hier bietet sich Ihnen der Vorteil, dass fachkundige Mitarbeiter dabei helfen können, die Vorzüge verschiedener Modelle zu verstehen und gemeinsam den individuellen Bedarf zu bestimmen. Gleichzeitig können Sie die vorhandenen Varianten für den Schreibtisch- oder Computerstuhl live testen. Die vorhandenen Stühle sind dann aber ein kleines Manko beim Fachhandel, denn der Platz ist begrenzt, sodass nur eine bestimmte Auswahl an Modellen zur Verfügung steht. Zudem müssen die Fachgeschäfte auch Mieten und Gehälter für die Mitarbeiter sowie weitere Betriebskosten aufbringen, die auf die Preise der Artikel aufgeschlagen werden. Nicht zuletzt kann es natürlich auch zu einem logistischen Problem kommen, weil aus dem Fachgeschäft immer auch der Transport des Stuhles nach Hause erfolgen muss.

 

Der Onlinehandel als optimale Alternative

Die immer mehr an Beliebtheit gewinnende Alternative ist zurecht der Kauf solcher Möbelstücke im Internet. Der erste Vorteil ist, einfach jederzeit und von zuhause aus nach einem Computerstuhl schauen zu können, ohne den Weg zu den oft nicht gerade um die Ecke liegenden Fachgeschäften einschlagen zu müssen. Zudem erwartet einen im Internet eine sehr große Auswahl an Modellen, weil es dort nicht zu einem logistischen Platzproblem kommt und man daher viele verschiedene Varianten betrachten und vor allem auch miteinander vergleichen kann. Oft gehören zu dieser Auswahl auch ausgelaufene Modelle oder besondere Angebote dazu, welche man vor Ort nicht zwingend erwarten kann. Durch die sehr viel geringer ausfallenden Betriebs- und Lohnkosten ist der Preis für einen Computerstuhl im Internet meistens niedriger, was gerade beim Bedarf mehrerer Möbelstücke ein großer Entscheidungsfaktor sein kann.

Die in der Vergangenheit oft als negativ betrachtete fehlende Beratung und Betreuung beim unpersönlichen Onlinekauf hat sich in vielen Shops sehr zum Positiven gewandelt, weil die Beratung per Chat oder Telefon angeboten wird, um eine Hilfe bei der Entscheidung für den Computerstuhl zu bekommen. Dabei helfen einem zudem spezielle Testberichte oder auch vorhandene Kundenrezensionen. Nicht zuletzt besticht beim Kauf in Onlineshops der oft kostenfreie Versand. Dieser führt dazu, dass man sich nicht darum kümmern muss, den Computerstuhl irgendwie vom Geschäft nach Hause zu bekommen. Er wird komfortabel geliefert und gerade wenn man neben dem Computerstuhl eventuell sofort auch mehrere Möbel oder anderes Equipment für das Arbeitszimmer mitbestellt, wird das zu einem nicht zu übertreffenden Vorteil.

 

Vorteile des Fachhandels

Kompetente Beratung

Möbel real zu betrachten und zu testen

 

Nachteile des Fachhandels

Geringere Auswahl

Höhere Preise

Abtransport nach Hause

 

Vorteile des Onlinehandels

Sehr große Auswahl

Kauf bequem von zuhause

Direkte Vergleichsmöglichkeiten

Günstigere Preise und Sonderangebote

Ausgelaufene Modelle und oft auch Neuheiten vorhanden

Oft kostenfreie Lieferung

Kundenrezensionen als aussagekräftige Entscheidungshilfe

 

Nachteile des Onlinehandels

Keine Möglichkeit zum Probesitzen

Beratung nur per Telefon oder Chat

 

Bei Amazon nach Drehstühlen Suchen
Der richtige Computerstuhl nach einem Bandscheibenvorfall

Das gesamte Leben ist bestimmt von Bewegungen und einer der wichtigsten Bewegungsapparate des menschlichen Körpers ist die Wirbelsäule und wer mit Problemen wie einem Bandscheibenvorfall zu kämpfen hat, kennt die große Bedeutung der Wirbelsäule für ein unbeschwertes und uneingeschränktes Leben und Bewegen. Es ist kein großes Geheimnis, dass gerade die Arbeit am Schreibtisch und vor allem der tägliche Job am PC eine Gefahr für den Rücken darstellen, wenn nicht bestimmte Vorkehrungen getroffen oder ausgleichende Aktivitäten wie Sport am Feierabend vorgenommen werden.

Eine große Hilfe gegen Rückenschmerzen ist die Wahl von einem optimalen Computerstuhl. Vor allem nach einem schon erfolgten Bandscheibenvorfall sollte man ein solches Warnsignal ernst nehmen und sich auf die Suche nach einem ergonomischen und rückenschonenden Computerstuhl machen.

Wenn hier die Rede von einem richtigen Stuhl nach einem Bandscheibenvorfall ist, sollten Sie immer wissen, dass diese Modelle selbstverständlich auch schon vor einem solchen Fall eine optimale Hilfe darstellen, um solche Leiden von vornherein zu vermeiden.

 

Ursachen und Auswirkungen des falschen Sitzens

Wer am Schreibtisch beziehungsweise nach getaner Arbeit am PC unter Rückenschmerzen oder sogar einem Bandscheibenvorfall leidet, kann sicher sein, dass dies auf eine falsche Sitzhaltung zurückzuführen ist. Der Mensch tendiert schnell dazu, es sich gemütlich zu machen und auch wenn man eventuell noch müde ist oder am späten Arbeitstag ermüdet, fällt es viel schwerer, sich auf ein richtiges Sitzen zu konzentrieren, was zu krummen Haltungen führt, die Gift sind für die Wirbelsäule. Hinzu kommt aber immer auch eine falsche Büroeinrichtung in Form von nicht optimal angepassten Schreibtischen und den entsprechenden Stühlen und auch der PC steht oft nicht in der Position, wie er es rückenschonend tun sollte. All das führt kurzfristig zu Rücken- und Nackenschmerzen und langfristig sind Verspannungen, Deformierungen der Wirbelsäule und Bandscheibenschäden nicht ausgeschlossen. Gerade ein Bandscheibenvorfall wird dabei oft unterschätzt. Wer aber schon einmal einen gehabt hat, weiß wie schmerzhaft das ist und weiß, wie wichtig es ist, viel Wert auf einen optimalen Computerstuhl zu legen, der zudem auch eine Reduzierung der Leistungsfähigkeit verhindert.

 

Der hilfreiche Computerstuhl nach einem Bandscheibenvorfall


Das richtige Sitzen ist ohne Zweifel der Schlüssel zum Erfolg, wenn man trotz der Arbeit am Schreibtisch und PC Rückenschmerzen von sich fernhalten möchte und trotz erfolgtem Bandscheibenvorfall problemlos seiner Arbeit nachgehen möchte. Die optimale Haltung hat aber nicht nur etwas mit eigener Disziplin zu tun, sondern hängt in großem Maße mit der richtigen Büroausstattung zusammen. Neben einer höhenverstellbaren Arbeitsplatte des Schreibtisches und einem richtig stehenden Monitor des PCs kommt dem Computerstuhl eine sehr große Bedeutung zu. Dieser Computerstuhl muss so konstruiert sein, dass er einen optimal dabei unterstützt, die richtige Körperhaltung einzunehmen und das nicht als Belastung, sondern als angenehmes Gefühl zu empfinden. Nach einem Bandscheibenvorfall sind die ergonomischen Besonderheiten von einem Computerstuhl besonders wichtig, weil der Körper und vor allem die Wirbelsäule dann noch anfälliger für weitere Beschwerden sind.

Nach einem Bandscheibenvorfall sollten Sie auf die ergonomie des Computerstuhls achten

 

  ➔   Zunächst ist für die richtige Sitzposition am Schreibtisch wichtig, dass sich der Bürostuhl in der Höhe verstellen lässt, damit man ihn optimal an die eigene Größe beziehungsweise auch an die Länge der Beine anpassen kann, um von vornherein gut sitzen zu können. Speziell für schon von Bandscheibenvorfällen ereilten Nutzern gibt es auch spezielle Modelle mit möglicher Verstellung der Sitztiefe und meistens sind auch die Sitzflächen größer.

 

Dadurch können Sie sich dynamischer auf dem Computerstuhl bewegen und Ihre Bewegung optimal an Ihre Arbeitsabläufe anpassen. Computerstühle gegen einen (erneuten) Bandscheibenvorfall besitzen zudem optimale Verstärkungen im Bereich von Rücken oder Becken. Hier gibt es zum Beispiel eine in der Rückenlehne verankerte Lordosenstütze, die die natürliche Krümmung der Wirbelsäule unterstützt und somit eine Fehlhaltung verhindert. In dem Zusammenhang ist auch eine Verstellbarkeit der Rückenlehne von Vorteil, um auch diesen Bereich des Stuhls an die individuellen Bedürfnisse anpassen zu können. Eine weitere wichtige Vorrichtung ist der orthopädische Bandscheibensitz, welcher meistens in Keilform dabei hilft, automatisch aufrecht zu sitzen und nicht gemütlich in sich hinein zu sacken. Dies führt gleichzeitig zu einer besseren Versorgung der Bandscheiben mit Blut und Nährstoffen als weiteres Mittel gegen einen Bandscheibenvorfall. Der optimale Computerstuhl entlastet den Haltungsapparat, schont dadurch die Wirbelsäule und die Bandscheiben und sorgt für ein ermüdungsfreies und angenehmes Sitzen.

1234
ModellAmstyle Schreibtischstuhl BERLINChefsessel mit MassagefunktionChefsessel DALLAS schwarzChefsessel Kings Schwarz – Schreibtischstuhl
Preis

189,95 €

111,90 € 139,95 €

219,95 € 249,99 €

249,99 €

Bewertung
Sitzhöhe47 -57cm44 – 54cm47 – 58cm51 – 59cm
WipptechnikJaKeine AngabeJaJa
ArmlehneJaJaJaJa
Max. Gewicht150kg150kg215kg135kg
MaterialKunstlederKunstlederKunstlederKeine Angabe
HöhenverstellbarJaJaJaJa
Preis

189,95 €

111,90 € 139,95 €

219,95 € 249,99 €

249,99 €

DetailsZu Amazon*DetailsZu Amazon*DetailsZu Amazon*DetailsZu Amazon*

Worauf man beim Kauf achten sollte:


Einer der wichtigsten Kaufkriterien von einem Computerstuhl, ist die Beschaffenheit des Bodens. Wenn sie einen weichen Boden (z.B. Teppichboden) besitzen sollten sie darauf achten das sie einen Computerstuhl mit Weichbodenrollen erwerben. Bei Parkett oder Fliesen sollten sie zu Hartbodenrollen greifen. Der zweite Punkt ist das ihr Computerstuhl über eine Kopfstütze und Armlehnen verfügen sollte. Das ist einerseits wichtig für die Ergonomie, andererseits für die Bequemlichkeit die ein Computerstuhl mitbringen sollte.

Die Armlehnen unterstützen sie bei einer Schreibpause und sorgen dafür das sie die Arme ablegen können. Viele Computerstühle besitzen auch Armlehnen in Lederoptik. Das sorgt für noch mehr Komfort. Der Computerstuhl sollte auch Höhenverstellbar sein und die Wipptechnik besitzen. Der Vorteil daran ist, das sie auch nach langem Arbeiten ergonomisch und bequem sitzen. Das lange ergonomische sitzen mindert Rückenschmerzen und kann sie sogar verhindern.

Auch die weiche Polsterung spielt eine entscheidende rolle für die wahl des Computerstuhls. Besonders nach langem sitzen macht sich die weiche Polsterung bemerkbar und bietet nichimmer guten Komfort. Im Gegensatz zu einem Computerstuhl ohne Polsterung, so  fühlt sich Chefsessel mit Polsterung sehr Komfortabel und hochwertig an. Zudem ist das häufig verwendete Kunstleder sehr Pflegeleicht was heutiges Putzen einspart.


Zu den Schreibtischstühlen

 

Fazit – Computerstuhl


Ein Computerstuhl ist in heutiger Zeit in einem Büro, bei der Arbeit, beim Gaming oder in einem Home Office kaum noch wegzudenken. Beim Kauf sollten sie aber nicht nur auf das gute Design achten. Besonders bei Personen Mit Rückenproblemen sollten sie auf die Ergonomie des Computerstuhls achten. Auch die Rollen sollte ihrem Boden sollten sich ihrem Boden anpassen können.

Es ist hier von Vorteil, zusätzliche Hart- oder Weichbodenrollen zu erwerben. Eine gute Qualität ist nicht automatisch mit hohen Kosten verbunden. Ein guter Computerstuhl zeichnet sich durch seine Funktionen, den Materialien und seine Ergonomie aus. Vor dem Kauf ist es also ratsam ein Produktvergleich durchzuführen um auch ein Passendes und Komfortables Modell zu finden.

Facebook blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis